Island - The Long Way Up oder Offroad bis der Arzt kommt (21.07. - 10.08.)
Am GS-Stammtisch vom Februar fanden sich zwei Seelen, von welchen jede für sich gerne schon immer nach Island mit dem Bike wollte, aber nicht alleine. Und schon war das Projekt "Island - The Long Way UP" geboren
- Themensammlung läuft
9. März. Nun gibt es kein Zurück mehr,denn die Fähre für Island ist nun gebucht:
Hinfahrt:
Abfahrt Hirtshals am 22.07.14, 11:30 Uhr
Ankunft Seyðisfjördur am 24.07.14, 9:30 Uhr
Rückfahrt:
Abfahrt Seyðisfjördur am 07.08.14, 11:30 Uhr
Ankunft Hirtshals am 09.08.14, 12:30 Uhr
Die BMW XChallenge wird nun mit Kofferträgern versehen. Dazu habe ich mir bei
Wunderlich die Hepko&Becker Kofferträger bestellt.
Diese müssen aber noch etwas angepasst werden an meine Maschine, da ich den XTank
von Hotrod-Welding monitert habe.
20.03.14: H&B Kofferträger sind eingetroffen.
27.03.14: H&B-Koffer Gobi eingetroffen:
Auf der Seite mit dem XTank musste der Träger um ca 3cm nach Aussen verlagert werden.
Nun ergibt sich eine etwaige Planänderung. Touratech bestätigte mir heute, dass der bestellte Stahlheckrahmen für die 650er 3 - 4 Monate Lieferzeit hat. Damit wird die kleine für Island evtl. ausfallen, da mir das Risiko mit dem Gewicht des H&B-Koffersystems + Gepäck zu gross ist, zumal sich schon ein Gewinde im Alu-Rahmen, an welchem der Heckträger befestigt ist, aufgelöst hat ( schei.... Alu ;-( ). Aber ich habe die 1200er auch noch, mit welcher ich viel mehr Offroad-Erfahrung habe. Daher plane ich jetzt mal mit der Dicken .....
Nun gehts an die ersten Sichtungen für die Ausrüstung:
Die Etappen auf Island sind grösstenteils fertig, wobei wir uns nicht akribisch daran halten, sondern vor Ort entscheiden. Wichtig ist nur, die sehenswerten Punkte zu kennen ( die NICHT in den Turi-Führern stehen ).
So, Gerd's Bike ist auch fertig:
Nochmal eine Planänderung:
Dank genialer handwerklicher Fähigkeiten meines Mitfahrers Gerd kann ich nun doch mit der leichteren XC fahren. Momentan wird die Kofferhalterung am Heck mit Stahlblech so unterlegt, daß die Kofferhalter nicht mehr am Alu-Heck verschraubt werden müssen.
Hurtig noch TKC 80 + dickere Schläuche beim Freundlichen meines Vertrauens bestellt.
Bezüglich der Ziele auf Island haben wir uns nun so festgelegt, daß keine Routen geplant werden, sondern wichtige Punkte als POIs gespeichert und Touren je nach Wetter vor Ort geplant werden.
Die Ringstrasse wird dabei weitestmöglich vermieden. Das Abenteuer soll hier im Vordergrund stehen.
Link zur Wettervorhersage Island hier
Wir werden nun doch schon am Sonntag nach Dänemark aufbrechen, da am Montag zuviel Berufsverkehr herrschen wird.
- Sonntag, 19.07. Bin fertig mit Packen:
Wir sind dann mal weg.
............................
10. August 2014:
Wir sind wohlbehalten ohne Materialschäden wieder zurück.
Es war seeeehr schön auf Island, besonders der Offroad-Teil.
Die Sehenswürdigkeiten entlang der Ring-Strasse sollte man sich evtl. einmal ansehen,
aber das Offroad-Fahren im Hochland ist einfach ein Traum, für manche auch ein Alp-Traum (Beta Alp 4.0).
Druckversion Druckversion | Sitemap
Klaus-Peter ( at ) dombrofsky (.) de ( http://www.facebook.com/dombrofsky )